Donnerstag, 25. Juni 2015

Psychos und Paten

Psychos & Paten
Wie ich das 21. Jahrhundert überlebte
Roman, 260 Seiten




Was braucht man zum Leben? Eine   schöne Frau und genug Geld, um mit fünfzig in Rente zu gehen. Die schöne Frau ist weg und das Geld nicht da. Ständig macht er Pläne, und ständig werden sie durchkreuzt - vom Leben, den Frauen und seinem neuen Chef.

"Wir ergänzen uns gut, doch im Geschäft zählen nicht die Gefühle, sondern das, was hinten herauskommt - bei ihm etwas Rundes und bei mir etwas Eckiges. Das sind, wie man so schön sagt, unüberbrückbare Gegensätze."


An diesem Tag besuchen sie ihren wichtigsten Kunden. Auf der Hinfahrt und auf der Rückfahrt haben sie viel Zeit, sie unterhalten sich, entdecken Gemeinsamkeiten und kommen sich näher. Am Ende des Tages sind sie die besten Freunde. Doch die Freundschaft währt nicht lang …


Die Auftragskiller sind schon unterwegs!


Ein Blick hinter die Kulissen der Geschäftswelt von einem, der sie gut kennt. Der Psychologe Rainer Bauer hat viele Jahre in IT-Unternehmen gearbeitet.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen